Unser Angebot - Frisch, Gesund & Lecker

Sie haben Lust zu gärtnern und JUNGES GEMÜSE zu ernten?


Anbauplan 2018


Häufige Fragen



Über den Reiter "Gemüsebeet mieten" füllen Sie das Anmeldeformular aus und bekommen daraufhin Ihren Gärtnervertrag zugeschickt. Alternativ können Sie sich gerne per E-Mail, Facebook oder telefonisch melden. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!



Schon bei der Feldübergabe im Frühjahr können Sie aufegangenes Saatgut und Jungpflanzen auf Ihrem Gemüsebeet entdecken. Hier sind bereits 70 Prozent mit verschiedenen Gemüsesorten vorbepflanzt. Die Gemüsesorten der Vorbepflanzung aus der Saison 2018 können Sie dem obigen Anbauplan entnehmen.



Sie haben viele Möglichkeiten Ihren Gemüsegarten zu gestalten, sollten jedoch einen Punkt beachten. Es sollen nur einjährige Kulturen angebaut werden, da wir nach jeder Saison den Acker gänzlich umbrechen und dann keine Pflanze mehr stehen bleiben wird. Ansonsten sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wenn Sie sich unsicher sein sollten, ob eine Kultur auf Ihrer Parzelle angebaut werden darf, sprechen Sie uns gerne an.



Zunächst wird der jeweilige Gemüsegarten zu 70 Prozent mit Gemüse vorgepflanzt. Außerdem stehen Ihnen Gartengeräte in einem verschlossenen Bauwagen, sowie Wasser zum Gießen der Pflanzen zur Verfügung. Zwei bis drei mal in der Woche wird ein Ansprechpartner von uns für Sie am Feld sein, der Ihre Fragen gerne direkt beantwortet.Tipps und Tricks rund um den Gemüseanbau finden Sie unter dem Reiter "Gemüse-Tipps", hier können Sie nicht nur Informationen zum Gemüse finden, sondern auch alles rund ums Gemüsegärtnern erfahren.



In Ihrem Gemüsegarten darf nur organischer Dünger ausgebracht werden. Wir versorgen den Boden vor der Beetübergabe mit einer Grunddüngung. In regelmäßigen Abständen sollten Sie ab der Beetübergabe aber für weitere Düngegaben sorgen. Bei Fragen bezüglich der richtigen Düngung kommen Sie gerne auf uns zu.

Auf die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln müssen Sie grundsätzlich verzichten. Für den Fall, dass der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln unumgänglich werden sollte, werden wir Sie darüber rechtzeitig informieren.



Ein Gärtnervertrag ist für eine ganze Saison gültig. Dies Saison startet je nach Witterungsbedingung im April/Mai und endet im Oktober. Als Wiederkäufer räumen wir Ihnen im nächsten Jahr ein Vorkaufsrecht gegenüber Neukunden ein.



Wir planen mit dem Start der Gemüsesaison im Mai. Das dieser jedoch wetterabhängig ist, können wir den genauen Starttermin erst kurzfristig bekannt geben. Ist das Wetter gut, starten wir früher, ist es schlecht, können wir auch erst später die Saison beginnen. Diese endet dann im Oktober, nachdem die letzte Ernte eingeholt und ein großes Erntedankfest gefeiert wurde.

Die Saison 2018 ist beispielsweise im Mai gestartet.



Sie werden nach der Vertragsabwicklung im Jahr der Gartensaison klassisch per Rechnung zu der Zahlung aufgefordert und können den Betrag einfach überweisen.



Der Pächter ist für die Wasserversorgung seines Gemüsebeetes über die gesamte Gartensaison selber verantwortlich.